Verwendung von JavaScript-Runlists

Um eine Ausschießkonfiguration mit JavaScript zu erstellen, beginnen Sie an der gleichen Stelle wie bei Ausschießkonfigurationen im alten Stil. Gehen Sie auf dem SwitchBoard zur Gruppe "Anordnen" und klicken Sie auf "Ausschießen".

JavaScript-Runlists befinden sich am gleichen Ort wie die Runlists im alten Stil, und Sie sehen alle Runlists in der aktuellen Bibliothek im Pulldown-Menü "Ausschießschema" (1). Klicken Sie auf den Pfeil neben der Schaltfläche "Optionen" (2) und Sie erhalten ein Menü (3) mit drei Auswahlmöglichkeiten:

1. Neu, um eine völlig neue Runlist zu erstellen. Dies kann eine Runlist im alten Stil oder eine JavaScript-Runlist sein.

2. Bearbeiten, um die aktuell ausgewählte Runlist zu bearbeiten.

3. Duplizieren, um eine Kopie der aktuell erstellten Runlist zu erstellen und sie zu bearbeiten.

In allen drei Fällen wird der Runlist-Editor geöffnet.

Auswahl des Typs der Runlist

Nachdem Sie den Runlist-Editor geöffnet haben, können Sie die Art der Runlist mit den Radiobuttons oben, direkt unter dem Feld "Name", auswählen.

Wenn Sie "Runlist" auswählen, wird der Editor so angepasst, dass Sie eine Runlist im alten Stil mit dem proprietären tabulatorgetrennten Format schreiben können. Weitere Informationen über die Runlist-Sprache finden Sie in der vorhandenen Dokumentation.

Wenn Sie "JavaScript" auswählen, wird der Editor so angepasst, dass Sie eine JavaScript-Runlist schreiben können.

Was pdfToolbox erwartet

Wenn Sie "JavaScript" auswählen, erhalten Sie im Wesentlichen einen allgemeinen JavaScript-Editor. Das heißt, Sie können:

- Im Wesentlichen jeden JavaScript-Code schreiben, den Sie in anderen JavaScript-Umgebungen schreiben könnten.

- Auf JavaScript-Objekte zugreifen, die von pdfToolbox bereitgestellt werden. Beispiele wären "app.doc" für den Zugriff auf das Dokumentobjekt des auszuschießenden Dokuments und "app.vars" für den Zugriff auf alle Variablen, die pdfToolbox zum Zeitpunkt des Ausschießens kennt.

Am Ende der Runlist erwartet pdfToolbox die Rückgabe eines JavaScript-Objekts mit einer bestimmten Struktur, die Blattdefinitionen, Slots und ausgeschossene Blätter enthält. Dieses JavaScript-Objekt könnte von Grund auf neu erstellt werden, indem man mit einem neuen JavaScript-Objekt beginnt und die richtigen Eigenschaften und Objekte einfügt.

// Define imposition object with correct structure
const imposition = {
...
}

...

// "Return" to pdfToolbox
imposition;

Oder sie kann mit Hilfe der neuen Klasse "Impose" und ihren Hilfsfunktionen erstellt werden.

// Define imposition object using class
const imposition = new Impose();

...

// "Return" to pdfToolbox
imposition;

Im Allgemeinen ist die Verwendung des Impose-Objekts und seiner Komfortfunktionen der einfachste Weg, diese Aufgabe zu bewältigen.